Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Offtopic & Fetische » Fetische/Neigungen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 30. Oktober 2014, 19:43 
Offline
Stahlwerkbesucher

Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 18:42
Beiträge: 24
Ich spiele gerne mit Buttplugs in verschiedenen Größen, wobei ich die Tragezeit immer wieder langsam verlängere. Die Mühe lohnt sich spätestens beim nächsten Stahlwerk-Besuch :-D

Kann dir gerne einen guten Einsteigerplug zur leichten Dehnung empfehlen - bei Interesse einfach eine PN an mich ;)


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Sonntag 21. Dezember 2014, 15:50 
Offline
Stahlwerkbesucher

Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 18:42
Beiträge: 24
Vielleicht was für all diejenigen, die einfach nicht genug bekommen können:

http://www.spiegel.de/panorama/buttplug ... 97907.html

In diesem Sinne: Frohes Fest :D


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Samstag 8. August 2015, 19:52 
Offline
Stahlwerkbesucher

Registriert: Montag 29. Juni 2015, 13:28
Beiträge: 19
Wohnort: Großraum Düsseldorf
Ich liebe es mit dem Strapon rangenommen zu werden. Leider kann ich mich nicht täglich dehnen und selbst mit einem Plug verwöhnen, ich habe mir aber angewöhnt, meist bei meiner Anreise zu einem Studiotermin schon einen Plug zu tragen und dann auch schon vor der Session im Rahmen meines Korsetts einen Schrittriemen mit Plug anzulegen. So muss dann in der Session nur noch der Schrittriemen entfernt werden, der Plug ploppt heraus und ich stehe sofort für größeres und härteres bereit.

Ganz selten habe ich auch die Möglichkeit diese Kombi über Nacht zu tragen, eine Strapon Session dann direkt am nächsten Morgen ist ein Traum.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. September 2015, 18:42 
Offline

Registriert: Dienstag 9. September 2014, 16:56
Beiträge: 9
Wohnort: Münster
Stehe total auf Ansle Penetration. Welche der Ladys könnt Ihr empfehlen?


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Freitag 25. September 2015, 19:24 
Offline
Stahlwerkbesucher

Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 16:35
Beiträge: 513
Wohnort: Raum Köln / Bonn
Richy1976 hat geschrieben:
Stehe total auf Ansle Penetration. Welche der Ladys könnt Ihr empfehlen?

Miss Tina heisst nicht umsonst The Fistress aber Lady Tanja steht ihr in nichts nach


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Januar 2016, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 8. Januar 2016, 20:49
Beiträge: 53
Wohnort: Hannover
Anal ist nun gar nicht meins, hinten ist für mich nur ein Ausgang-kein Eingang. Selbst als Kind habe ich mich schon gegen Fieberzäpfchen gewehrt, das etwas größeres hinten rein soll-nein danke.

_________________
Lieber langsam genießen als schnell enttäuscht sein.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Montag 11. Januar 2016, 23:07 
Offline
Stahlwerkbesucher
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. November 2014, 15:22
Beiträge: 88
Wohnort: Köln
sockenmacher hat geschrieben:
Anal ist nun gar nicht meins, hinten ist für mich nur ein Ausgang-kein Eingang. ...................., das etwas größeres hinten rein soll-nein danke.


Der Meinung war ich auch, ok bin jetzt nicht der große Fan von Analbehandlungen, aber ich wollte meinen Horizont erweitern. :)
So kam es, das die Dame bei der ich die ersten Schritte gemacht habe, sanft aber bestimmt mich Anal "entjungfert" hat. Beim ersten mal konnte ich nichts daran finden, beim nächsten Termin fand ich mich auf einem F-Stuhl wieder. Im Nachgespräch darauf angesprochen meinte sie "hat es dir nicht gefallen?" . Meine Antwort : doch aber ich brauchte eine Zeit mich darauf einzustellen und zu entspannen, als ich so weit war es als angenehm zu finden, hast du mich befreit. "Warum hast du denn nichts gesagt." Haha mit einem Knebel im Mund. :roll:
Habe aber auch bei der selben Dame erlebt das ich wie blockiert war, was sie sogar merkte und musste bei der Analbehandlung passen, ob wohl ich mich an dem Tag sehr wohl und entspannt fühlte.

Wenn also die Chemie und deine Verfassung stimmt, lass es einfach geschehen und wenn es dir wirklich nicht zusagt kannst du es auf deine Tabu Liste ganz nach oben setzten.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 07:01 
Offline
Stahlwerkbesucher

Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 16:35
Beiträge: 513
Wohnort: Raum Köln / Bonn
Ich finde eine Analbehandlung im fixierten Zustand ist so richtig herrlich demütigend. Allerdings muss man sich fallen lassen können, was mir bei Tanja im Stahlwerk regelmäßig gelingt. Sie findet die richtige Mischung und den richtigen Druck, um das einzuführen, was sie für angebracht hält. Ein besonderes Feeling hatte ich bei meinem letzten Besuch, wo sie mir den großen Analhaken einführte und fixierte.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analbehandlung
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 10. August 2016, 19:54 
Offline

Registriert: Freitag 5. August 2016, 12:28
Beiträge: 6
Hallo Leute,
erst einmal bin ich sehr froh dass wir und hier so austauschen können. Wie ich sehe sind hier sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht worden. Ich finde das sehr interessant.
Bei einem früheren Dominabesuch hat das bei mir nicht gut geklappt. Mein Arsch war zu eng, und oder ich war zu nervös und gespannt, oder ich fühlte mich auch nicht so wohl mit der Domina. Wie dem auch sei, das Ding ging nicht rein und es tat sehr weh… Am liebsten wäre ich im Boden verschwunden.
Damit mir das im Stahlwerk nicht noch einmal passiert, habe ich mir einen Plug gekauft und einen ebenso dicken Dildo (4cm) Das ging alles gaaaanz langsam rein. Der Dildo war allerdings sehr weich und schrumpft sicher so auf die 3 cm zusammen. Nach ein paar Tagen klappte alles prima. Allerdings auch nur in gemässigtem Tempo! :))
Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht das Gleitmittel und Gleitmittel nicht dasselbe ist. Im Moment benutze ich Aquaglide. Das flutscht wirklich gut. Habe aber nicht alles ausprobiert. Wenns also schmerzt versucht mal ein anderes.
Dann kam das Stahlwerk und alles war anders. Nach dem Vorgespräch führte mich Black C in das Thron-Zimmer. Dort lag der stolze Dildo gen Himmel gereckt vor mir. Sozusagen als Drohung. Das Ding war sagen wir 15-18 cm lang und so 3cm dick. So in der Grössenordnung. Damit hat sie mich mehrmals am Tag durchgerammelt. Ich fand mich eigentlich ganz gut. Sie mich aber nicht. Ich hätte noch zu lernen… Tue ich auch gerne. Ich habe den Plug gerade im Hintern. Was mich ein bisschen unsicher macht ist nicht zu wissen wo ich nun eigentlich stehe. Bin ich zu eng, nicht tief genug, zu schmerzempfindlich oder was?? Helft mir ich würde meine Herrin so gerne glücklich machen!!

Euer Südländer


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Foren-Übersicht » Offtopic & Fetische » Fetische/Neigungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de